anmelden
Sprachauswahl:  English (United Kingdom) Deutsch (Deutschland) Română (România) Italiano (Italia) Magyar (Magyarország) Čeština (Česká Republika)
Halar Beschichtung

Halar ECTFE ist ein hochwertiger thermoplastischer Fluorkunststoff mit guten thermischen, chemischen und dielektrischen Eigenschaften. Halar ECTFE wird elektrostatisch aufgetragen und thermisch aufgeschmolzen. Die Schichtdicke beträgt je nach Wärmekapazität der zu beschichtenden Teile 0,3 bis 0,5 mm.

Anwendungen

Durch die Kombination guter Anti-Haft-Eigenschaften, Abriebfestigkeit und dem ausgezeichneten Korrosionsschutz ist Halar sehr geeignet für das Beschichten von:

  • Filterkesseln, Behältern, Pumpen, Absperrklappen für die Lagerung und den Transport von aggressiven Medien.
  • Maschinenteilen, Bädern und Ionenaustauschern u.a. für die Galvano- und Halbleiterindustrie.
  • Teilen, bei denen die Kombination von Abriebfestigkeit und Korrosionsschutz unter chemisch aggressiven Umgebungsbedingungen erforderlich ist.

Eigenschaften

Halar ECTFE wird im elektrostatischen Pulversprühverfahren aufgebracht. Bei diesem Verfahren wird die Beschichtung in mehreren Schichten aufgetragen, wodurch die Endschichtstärke variabel ist. Abhängig von der Anwendung kann also eine optimale Schichtstärke gewählt werden.

  • ausgezeichneter Korrosionsschutz in Kombination mit guten thermischen Eigenschaften
  • abriebfest
  • glatt und porenfrei
  • enthält keine Lösemittel
  • gute Anti-Haft-Eigenschaften
  • statt hochwertige und sehr kostspielige Metalllegierungen zu wählen, können Sie Normal-Stahl St 37 oder vergleichbares mit Halar ECTFE beschichten. Es bietet einen besseren Korrosionsschutz und eine glattere Oberfläche, bei geringeren Kosten.
  • nachdem die Halar-Beschichtung abgekühlt ist, kann die Beschichtung eventuell mechanisch nachbearbeitet werden. Es ist deswegen möglich, Flächen mit einem Übermaß zu beschichten und anschließend auf das genaue Maß nachzubearbeiten.
  • sehr dauerhaft und langlebig.